BM2LTS Route 66 Release v1.80 veröffentlicht

Ab sofort ist eine neue Version von BM2LTS verfügbar. Hier gehts zum Download.

Das neue Release trägt die Versionsnummer 1.80 und dies obwohl seit dem letzten Release (v1.75) eine ganze Reihe Erweiterungen und Verbesserungen eingebaut wurden.

BM2LTS_Route66_v180A_Release.png

Es hat folgende Weiterentwicklungen mit der neuen Version 1.80 gegeben:

VDR-Umgebung:

  • neue VDR-Version im Testing für VDR mit ext. Netceiver oder DVB-Karte und Reelbox
  • verschiedene Plugins aktualisiert bzw. neu eingebaut
    • im Testing-Bereich: lastfm, iepg, vompserver, epgsearch
    • Konfigurationsmöglichkeit der LED’s der Reelbox-Frontseite über OSD im Setup-Menu unter Grundeinstellungen eingebaut
    • hdplayer (lastFM & Co.) aktualisiert
    • neue Burn-Umgebung (SDTV)
    • XXV (@Port 8009) eingebaut
  • Änderungen für WOL
  • Unterstützung des
    • USB CEC Adapter eingebaut (libCEC version 1.5.2; HDMI CEC – PulseEight Adapter u. Fernbedienung)
    • Flirc – USB Dongle (Fernbedienung)

Weitere Anpassungen:

  • Ubuntu-Umgebung aktualisiert
  • DVD LW – Bremse (4fach)
  • route66 Anpassungen
  • NAS-Ping (netping)

HD-Client-Software für Rasperry PI:

  • Ein Highlight sind die in /home/RASPBERRY PI – IMAGES liegenden Images zur Nutzung eines Rasperry PI als TV-Box mit HD-Auflösung in 1080p.:
    • BM2LTS-pi_vomp-v0.07_stable.rar: Mit diesem Image kann man den Rasperry PI als HD-VompClient in Verbindung mit einer BM2LTS-Installation auf einem VDR oder einer Reelbox betreiben.
    • BM2LTS-pi_DVB-USB-v0.03_stable.rar: Mit diesem Image kann man den Rasperry PI standalone als DVB-Box nutzen. Eine BM2LTS-Installation ist nicht nötig.

Mit der Unterstützung des Rasperry PI besteht nun eine preisgünstige und einfach zu bedienende Alternative um Client-TV-Stationen zu realisieren. Die Kosten für einen Rasperry PI inkl. aller erforderlichen Zubehörteile (Gehäuse, Netzteil, SDHC-Karte ab 4 GB und Kühlkörper für die auf dem Rasperry PI verbauten Elektronikbausteine, Software-Codecs) belaufen sich auf ca. 80-90€.

Continue reading...