Raspberry PI als TV-Client mit BM2LTS nutzen

Zur Einrichtung eines Raspberry PI als TV-Client benötigt man eine SD-Karte mit mind. 4 GB Größe.

raspberry_pi.png

So wird die Einrichtung schrittweise durchgeführt:

  • SD-Karteninstallation durchführen
    • SDHC‐Karte formatieren, z.B. mit SDFormatter
    • RAR-Archiv direkt auf die SD-Karte entpacken, d.h. das Archiv darf nicht in einen Ordner auf der SD-Karte entpackt werden. Zum entpacken am besten Winzip nehmen.
    • fertig …
  • Raspberry PI booten
    • Raspberry PI mit HDMI und Netzwerkkabel verbinden.
    • SDHC-Karte in SD-Slot schieben und erst dann das Stromkabel anschließen.
    • Jetzt sollte der kleine Rechner booten, bis auf dem Fernseher das Benutzermenu zu sehen ist.
  • Webbrowser öffnen und die IP-Adresse des Raspberry PI eingeben. Hinweis: Beim Booten wird die per DHCP vergebene IP-Adresse angezeigt.
  • Bei Bedarf Codecs freischalten entsprechend der hier einzusehenden Beschreibung. Die Freischaltung des MPEG2-Codec ist erforderlich um SD-Sender bzw. SD-Aufnahmen ansehen zu können.

kurze Beschreibung als PDF 

Link ins VDR-Portal

Continue reading...