Reelbox Gehäuse mit Intel Atom-Board bestücken und Display und Fernbedienung nutzen

Ansteuerung des originalen Reel Displays

Da das Gehäuse Kit bei REEL ohne die Ansteuerplatine für den Lüfter und das Frontpanel kommt, habe ich den Teil für das Panel in einer kleinen Schaltung untergebracht.

RS232_Wandler_V1

Das Frontpanel kann nur TTL-konforme Signale verarbeiten. Deshalb müssen die Pegel der seriellen Onboard -Schnittstelle angepasst werden. Dies übernimmt ein MAX232 in der normalen Grundbeschaltung.

Über Pin9 des Frontpanels wird das Power_on Signal zur Verfügung gestellt. Dieses wird über die Transistorstufe an den Power_on Pin des Motherboards geführt.

Je nach Board Hersteller können zwei unterschiedliche Beschaltungsvarianten der Stiftleiste des internen Com-Port existieren ( Typ5 und Typ9 ). Um mit 1:1 Flachbandkabeln arbeiten zu können habe ich deswegen zwei Buchsen mit unterschiedlicher Beschaltung vorgesehen.

Zur Spannungsversorgung des Panels dienen die Pins 2,4,8,10 auf der Rückseite der Frontplatte. Die 5V Standby liegt dann an Pin 2, die normale 5V kommt an Pin 4 und Pin 8/10 liegen auf Masse.

Die Belegung der Stiftleiste des Frontpanels ist nachfolgenden Link entnommen.

http://wiki.reel-multimedia.com/index.php/Benutzer:Xtra#Tipps_.26_Tricks_zur_FB

Je nach Installation habe ich dann die /sbin/dev_frontpanel_sh (rot markierte Werte) auf die jeweilige COM-Schnittstelle angepasst. Also entweder RB AVGI,RB AVGII oder no RB AVG. Danach sollte das Frontpanel laufen.

/sbin/dev_frontpanel.sh

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
#!/bin/sh

myname=`basename $0`

exec > /dev/linkfrontpanel.log 2>&1
logger -t $myname start

if grep -q 10027910 /proc/bus/pci/devices ; then
        # RB AVG II
        ln -sfv /dev/ttyS1 /dev/frontpanel
        logger -s -t $myname linking /dev/frontpanel to /dev/ttyS1
elif grep -q 808627a0 /proc/bus/pci/devices ; then
        # RB AVG I
        ln -sfv /dev/ttyS2 /dev/frontpanel
        logger -s -t $myname linking /dev/frontpanel to /dev/ttyS2
else
        # no RB AVG
        ln -sfv /dev/null /dev/frontpanel
        logger -s -t $myname no RB Avantgarde - not linking /dev/frontpanel
fi

Schaltung zur  Ansteuerung des originalen Reel-Frontpanels

RS232_Wandler_V1

Continue reading...